Polnische Pflegekräfte legal engagieren

Sind auch Sie in der nicht so einfachen Situation einen Angehörigen zu Hause zu betreuen und können es tatsächlich zeitlich nicht in Einklang bringen? Die Lösung ist gar nicht so schwer, polnische Pflegekräfte legal sind die Problemlösung.  Die Pflegesituation in Deutschland ist recht überempfindlich und nicht alle älteren Personen möchten in einem Heim versorgt werden. Aber es gibt Wege der Abhilfe, polnische Pflegekräfte dürfen berechtigt in Deutschland angestellt werden. Garantiert sind vertrauenswürdige Frauen sowie auch Männer aus Polen und anderen osteuropäischen Ländern. Seit dem Jahre 2005 gilt dieses Gesetzt dank dem Europarecht. Die Pflegekräfte sind weiter in Polen angestellt und dürfen in Deutschland arbeiten.

Polnische Pflegekräfte legal vom Arbeitsamt

Polnische Pflegekräfte legalEbenso das Arbeitsamt darf hier assistieren. Sie vermitteln legal polnische Pflegekräfte. Aber diese dürfen „nur“ hauswirtschaftliche Arbeiten sowie grundpflegerische Tätigkeiten durchführen. An diesem Punkt sind Sie als Arbeitgeber in der Pflicht. Sie sind als Angehöriger nun auch Arbeitgeber inklusive allen Rechten und Pflichten. Sie haben einen Beschäftigungsvertrag zu stellen und für eine Unterkunft zu sorgen. Der Arbeitsvertrag und die Zusage sind dann bei dem Arbeitsamt abzugeben, falls Sie polnische Pflegekräfte legal privat engagieren möchten. Liegt demzufolge auch die Arbeitserlaubnis-EU vor, wird der Antrag geprüft und im besten Fall die Arbeitserlaubnis erteilt. Die polnische Betreuerin darf einreisen und muss sich offiziell in Deutschland registrieren lassen. Sie haben eine gleichwertige Ausbildung wie in Deutschland. Die Sache hat bloß einen Haken, diese Pflegekräfte dürfen nicht in deutschen Pflegeheimen beschäftigt werden. Aber in Privathaushalten ist es legal und erlaubt.

Polnische Pflegekräfte legal – warum nicht?

Bei der Tätigkeit gibt es zwei Wege. Sie können sich offiziell an das Arbeitsamt ihres Ortes wenden oder Sie wenden sich an bundesweite Vermittlungsagenturen. Die dritte Option wäre die Beschäftigung einer autonom arbeitenden Pflegekraft aus Polen.
Bei der Vermittlung über einen Personaldienst sind diese Pflegekräfte in ihrem Heimatland auch sozialversicherungspflichtig abgesichert und auch krankenversichert. Sie müssen diese Versicherungen nachweisen, gleich ob Diese über einen Personaldienstleister oder als private Pflegekraft aus Polen einreisen. Die Pflegekraft kann für 1 Jahr erst einmal in Deutschland in privaten Haushalt zugeteilt werden. Es gibt auch Pflegeportale die Ihnen entgegenkommen, indem sie die Pflegekräfte nach 3 Monaten umtauschen. So kann sich die andere Pflegekraft in Polen erholen sowie neue Energie in der Familie tanken.

Fazit über polnische Pflegekräfte legal

Welche Art der Beschäftigung Sie auch auswählen ist Ihnen überlassen. Die Auswahl der Vermittlung über ein Pflegeportal ist allerdings die einfachere Variante und stets eine gute Problemlösung für alle. Es liegt auf der Hand, dass so immer polnische Pflegekräfte legal arbeiten, die freundlich und liebevoll sind. Erwartungsgemäß könnte auch eine Probezeit vereinbart werden, denn die Chemie müsste auch an dieser Stelle zwischen Pflegekraft und zu Pflegenden stimmen.